GDF-Hessen.de » Gesellschaft digitale Fotografie

Walter Adler

Walter Adler
1947 in Linz an der Donau geboren, studierte Design und Fotografie in Österreich und kam 1969 ins Rhein-Main-Gebiet. Er spezialisierte sich als selbstständiger Designer und Innenarchitekt jahrzehntelang im Ladenbau. Die Fotografie, die er im Ladenbau einsetzte, lies ihn dabei nie los.

Seit 1969 ist er leidenschaftlicher Taucher und Unterwasserfotograf und hatte in dieser Sparte schon einige Veröffentlichungen und auch internationale Preise gewonnen – z.B. Award für die digitale Unterwasserfotografie in Palau. Getaucht wird rund um die Welt, aber das bevorzugte Tauchgebiet ist das Rote Meer vom Sinai bis Djibuti. Schon 1999 hat Walter Adler als einer der Ersten in Deutschland, mit der professionellen digitalen Unterwasserfotografie begonnen und verfügt heute über eine Vielfalt von Techniken und Wissen. Das gibt er in Form von Workshops an interessierte Unterwasser- und Reisefotografen weiter. Mit den digitalen Multivisonsvorträgen gibt er Einblick in seine fotografische Tätigkeit.

1991 stieg er als Mitgesellschafter in die GM-Foto GmbH, Frankfurt/Main ein und widmete sich fortan nunmehr insbesondere der Digitalfotografie mit dem dazugehörigen Equipment der Hard- und Software.

19 Jahre war er aktives Mitglied in der Fotogruppe seines Wohnortes Eppstein.
Im Juni 2006 gründete er die Gesellschaft digitale Fotografie Hessen, wo er Vorstand ist und gibt dort unter anderem Kurse für digitale Fotografie und Bildbearbeitung.

Architekturfotografie, Natur-Landschaftsfotografie und die Unterwasserfotografie sind seine fotografischen Spezialitäten.
Sein spezielles Projekt der jüngsten Zeit – Photopainting – mit der Kamera malen –
Mit diesem Projekt verwirktlich er seine künsterlische Laufbahn.